Rudolf Englert (*1921-1989)

Das skriptuale Werk Rudolf Englert ist eng gebunden an die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Sein dem Informel zuzurechnendes Oeuvre zeichnet sich durch kontinuierliches Experimentieren aus. In seiner energievollen Malerei, Graphik, Papierarbeiten und Objekten ist eine Bewegung, die Licht und Leben widerspiegelt. Er entwickelte die skriptuale Linie als geschriebene Malerei. Er nennt seine Arbeiten auch "Geschriebene Bilder". Später folgen seine bekannten "Schlaufenbilder". Seine Arbeiten gehören zu den wichtigen künstlerischen Zeugnissen seit den frühen sechziger Jahren. 1985 kauft Joachim Büchner vom Sprengel Museum in Hannover für das Land Niedersachsen ein Gemälde an. Viele Werke von Rudolf Englert befinden sich in wichtigen öffentlichen und privaten Sammlungen.

Sie möchten von Rudolf Englert ein Bild kaufen ? Diese und weitere Arbeiten finden Sie in unserer Galerie!

Alle Bilder von Rudolf Englert sind konservatorisch hochwertig gerahmt!

Zurück zu "Künstler"