Max Liebermann (*1847-1935)

Max Liebermann gilt durch sein Werk und seine kunstpolitische Tätigkeit als einer der wichtigsten Wegbereiter der modernen Kunst. Nach seinem Studium in Berlin und Weimar wandte er sich 1874 der neuen französischen Kunst, der Freiluftmalerei der "Schule von Barbizon" zu, die neben der altniederländischen Malerei, maßgeblich stilgebend für sein Werk wurde. Weitere Arbeiten finden Sie in unserer Galerie.

Alle Bilder sind konservatorisch hochwertig gerahmt!

Zurück zu "Künstler"