Günther Uecker (*1930-)

Günther Uecker ist das bekannteste Mitglied der Künstlergruppe "Zero". In seinen Arbeiten verwendet er den Nagel als Symbol für die Verletzlichkeit des Menschen. Auch Materialien wie Sand und Asche bringen seine künstlerische Intention zum Ausdruck. Einen Höhepunkt in Ueckers Schaffen bildet der von ihm gestaltete Andachtsraum im Berliner Reichstagsgebäude. Weitere Arbeiten finden Sie in unserer Galerie.

Alle Bilder sind konservatorisch hochwertig gerahmt!

Zurück zu "Künstler"