Günther Uecker "Ouroboros"

Die neue Serie von Günther Uecker "Ouroboros" wurde am 12. Januar in Tel Aviv - Jaffa / Israel ausgestellt. Es handelt sich hierbei um eine mit Wüstensand auf Leinwand gedruckte Terragraphie mit limitierter Auflage von nur 36 Exemplaren.

"Sinai der Berg auf dem die Zehn Gebote von Gott an Moses übergeben wurden, auf dem Weg zum von Gott gewiesenen, gelobten Land wurden die nun befreiten Stämme aus Ägypten in der Wüste aufgehalten, "im Kreis gehen", vom Dunkel der Sklaverei, gewandelt, rein, würdig, das von Gott gelobte Land zu betreten.
Im Kreis gehen ein in der Unabhängigkeit einer Glaubenswelt als gelebtes Leben, zu einem die Stämme bewahrenden Handelns zu verwirklichen, in der Schöpfung geistiger Glaubenspraxis.
Dieser beschwerliche Wandel in der Weite der Wüste führte zu einer neuen Realität des Zusammenlebens. Der Kreis "Ouroboros" Bewegungskontinuum. Verwandlung durch Wandel, erneuernd in der Entwicklungsfolge im Kreis gehen der Linie der Bewegung folgend."

(Günther Uecker, 2018)