Friedrich Vordemberge-Gildewart (*1899-1962)

Kaum einer kennt ihn in seiner Heimatstadt, den wohl einzigen deutschen Vertreter des Konstruktivismus. Der in Osnabrück geborene Friedrich Vordemberge-Gildewart (*1899-1962), war ein international bekannter konstruktivistischer Künstler. Prägend für seine Arbeiten sind die graphischen Elemente: schräge Geraden, schwebende Dreiecke und schmale Stäbe. Sein Gesamtwerk umfasst 9 Aquarelle, 27 Collagen, 7 Fotomontagen, 223 Kompositionen, 6 Lithographien, 22 Studien und 106 Zeichnungen. Werke von Vordemberge-Gildewart hängen in über 40 Museen weltweit. VG ist noch ein Geheimtipp, einer für Eingeweihte! 

Diese und weitere Arbeiten finden Sie in unserer Galerie!

Alle Bilder sind konservatorisch hochwertig gerahmt!

Zurück zu "Künstler"