Regina Decker-Kern (*1957-)

Regina Decker-Kern wurde 1957 in Nürnberg geboren, studierte von 1978-1982 Architektur und von 1982-1990 Malerei und Zeichnung bei Oskar Koller. Die  Aquarelltechnik ist ihre Leidenschaft, eines ihrer bevorzugten Themen ist das Blumenstillleben. Quelle der Inspiration ist die freie Natur."Das Wesentliche beim Aquarell ist das weisse Blatt. Es ist ein unmittelbarer Wirkungsbestandteil", sagt Decker-Kern.Die von ihr angewandte nass-in-nass Technik setzt viel Übung und Erfahrung voraus. Schwerpunkte legt sie in von Licht erfüllte Farbkompositionen, an denen sie den Betrachter teilhaben lassen möchten. Für Regina Decker-Kern ist das Sujet kein bloßer Vorwand um ein bezauberndes Spiel der Farben zu entfalten, sie liebt die Natur und ihre vielfältigen, facettenreichen Erscheinungsformen.

Weitere Arbeiten finden Sie in unserer Galerie.

Alle Bilder sind konservatorisch hochwertig gerahmt! Sie erhalten zu jedem Bild ein Zertifikat!

Zurück zu "Künstler"