David Dodsworth (*1952-)

Zunächst beeinflusst von Velasquez, Goya und Titian beschäftigte sich der 1952 in Newcaslte-upon-Tyne geborene David Dodsworth mit dem abstrakten Expressionismus in den USA, sowie den primitven Urzeichnungen in Höhlen und den Hieroglyphen. Er hat in Afrika die Zeichnungen der Buschmänner und in Australien die Kunst der Aborigines studiert und in seiner Kunst verarbeitet. Neben kalligraphischen Elementen integriert er auch Zeichen der Zen-Philosophie in seinen Werken.

Zurück zu "Künstler"