Alberto Giacometti (*1901 - 1966)

Alberto Giacometti wurde 1901 in Borgonovo in der Schweiz geboren. Er ist einer der bekanntesten Bildhauer, Maler und Grafiker des 20.Jhdts. Sein Werk ist vom Kubismus, Surrealismus und Existenzialismus beeinflusst. Ebenso floss seine Beschäftigung mit philosophischen Fragen der Zeit mit in seine Arbeit ein. Als Bildhauer wurde Giacometti mit seinen überlangen, schmalen Skulpturen weltberühmt. Anfangs waren die Figuren maximal sieben Zentimeter gross. Sie sollten die Distanz wiedergeben, in der er das Modell gesehen hatte. In der Nachkriegszeit entstanden seine bekannteste Werke; in den extrem langen, schlanken Skulpturen führte der Künstler seine neue Distanzerfahrung nach einem Kinobesuch aus, in der er den Unterschied zwischen seiner Sehweise und jener der Fotografie und des Films erkannte. Mit seiner subjektiven Seh-Erfahrung schuf er die Plastik nicht als körperhafte Nachbildung im realen Raum, sondern als „ein imaginäres Bild in ihrem gleichzeitig realen und imaginären, greifbaren und unbetretbaren Raum“.

Alle Bilder sind konservatorisch hochwertig gerahmt! Sie erhalten zu jedem Bild ein Zertifikat!

Zurück zu "Künstler"