Serge Helenon (*1934-)

Das Werk Helenons zeichnet sich durch zwei Eigenschaften aus: Großzügigkeit und Fülle. Es lädt den Betrachter allgemein zum Meditieren über das menschliche Abbild ein, vor allem aber über die Position der Schwarzen, ihrer Stellung, ihrer Haltung und ihrer Spuren. Er stellt ein Erbe in den Vordergrund, das sich im Laufe der Jahrhunderte stets erneuert hat, ein Erbe, das den Träger der Lebenskraft und des Feuers zwischen der Erde und deren Wurzeln, der Reinheit der Luft und dem Azurblau des Himmels verkörpert.

Zurück zu "Künstler"