Heinz Hoffmann (*1918-)

Der Aquarellmaler Heinz Hoffmann ist seit 1983 ist er als freischaffender Künstler tätig. In der breiten Skala zwischen Abstrakten und Konkreten sind es vor allem die Stillleben und Landschaften, die sein malerisches Interesse finden. Zumeist lassen sich seine Werke auf die Grundelemente Kreis, Rechteck, Quadrat, Ellipse und Dreieck zurückführen, manchmal um kleine Elemente der Papiercollage angereichert. Diese strukturellen Grundzüge sind es auch, die dem für das Aquarell typischen Zufall der Farbverläufe auf nassem Torchon-Papier den notwendigen stilistischen und formensprachlichen Audruck verleiht, der seine Arbeiten unverwechselbar macht und mit einem hohen markanten Wiedererkennungswert ausstattet.

Zurück zu "Künstler"