Lombardo (*1958-)

Lombardo selbst sieht sich als figurativer Maler, wobei er sich in der Hauptsache der Aktmalerei widmet. Er versteht es wie kein anderer der beschreibenden Lyrik seinen Figuren durch chromatische Farbkontraste Spannung zu verleihen, sodass eine frische und reiche Vitalität entsteht, die das Gefühl zutiefst beeindruckt. Trotz dieser bevorzugten Motive ist seine schöpferische Kraft von großer Vielseitigkeit und es entstehen von seiner Hand auch stimmungsvolle Landschaften, sowie Stillleben, die durch seinen eleganten Farbauftrag wirken.  Weitere Arbeiten finden Sie in unserer Galerie.

Alle Bilder sind konservatorisch hochwertig gerahmt!

Zurück zu "Künstler"