Henri Matisse (*1869 - 1954)

Henri Matisse wurde 1869 in Le Cateau-Cambrésis geboren. Er gilt neben Picasso als einer der bedeutendsten Künstler der klassichen Moderne und als Hauptvertreter des Fauvismus. Seit 1916 bis zu seinem Tod lebte Matisse an der Côte d´Azur, in Cimiez bei Nizza. Bilder, die die von Licht durchflutete Landschaft des Südens zeigt, moderne Interieurs, deren Helle und Leichtigkeit thematisiert werden, prägen das Werk Matisse`zu dieser Zeit. Nach dem ersten Weltkrieg gilt er als international anerkannter Künstler. Nach einer schweren Operation wegen einer Krebserkrankung kann Matisse seit 1943 nur noch vom Rollstuhl aus arbeiten und nicht mehr malen. Er beginnt sich in der Scherenschnitt- und Collagetechnik auszudrücken, gerade mit diesen flächigen, schablonenhaften Arbeiten ist er heute am bekanntesten.

Alle Bilder sind konservatorisch hochwertig gerahmt! Sie erhalten zu jedem Bild ein Echtheitszertifikat!

"Zurück zu Künstler"