Hans Nowak (*1922 - 1996)

Der Künstler Hans Nowak wurde 1922 in Halle / Saale geboren. Seine Ausbildung absolvierte er in Bielefeld und München. Während seines Studiums reiste er unter Anderem nach Frankreich, Belgien, Holland, Schweiz und Italien. Er war Mitglied der Sociéte des Artistes Francais, Paris und hielt zahlreiche Ausstellungen in mehreren Städten ab. Hans Nowak war ein international bekannter Kunstmaler, dessen ungewöhnliches Schaffensspektrum von altmeisterlichen Maltechnik bis zur abstrakten Kunst reichte. 1968 machte Hans Nowak weltweit Schlagzeilen, als er mit einem Schelmenstück einen neuen Monet aus der Bahnhofserie "Saint-Lazare Paris" erschuf und dem Herzog-Anton-Ulrich Museum in Braunschweig trickreich unterschob. Das Museum und alle Kunstexperten bescheinigten die Echtheit des "Monets", bis Nowak über den "Stern" die Fälschungsposse öffentlich machte. Diese Aktion machte ihn endgültig international berühmt.

Sie erhalten zu jedem Bild ein Echtheitszertifikat!

"Zurück zu Künstler"