Arthur Luiz Piza (*1928 - 2017)

Der 1928 in Sao Paulo geborene Künstler Arthur Luiz Piza benutzte für die Erstellung seiner Radierungen Prägefromen, um bei den Grafiken eine dritte Ebene zu entwickeln. Zu seinen Vorbildern zählen Antonio Gomide, Joan Miro und Jonny Friedlaender. Im Prinzip lässt sich das Formenrepertoir von Piza auf drei Motive reduzieren: Dreiecke, Rechtecke und Schachbrettsysteme. Tatsächlich ist er künstlerisch näher zur Pop-Art stehend als bei der teilweise surreal beeinflussten Kunst seiner persönlichen Vorbilder.

Alle Bilder sind konservatorisch hochwertig gerahmt! Sie erhalten zu jedem Bild ein Echtheitszertifikat!

"Zurück zu Künstler"