Von naturalistisch bis Informel - Werke von Hecker, Immendorff, Janssen, Jouhet, Penck, Waalkes, Dali, Christo, Appollo, Mueller-Stahl, Erró, Liebermann, Nolde, Mack, Piene, Ramos, Ren Rong, Schneuer, Uecker und Vordemberge-Gildewart

 

Der Osnabrücker Künstler Franz Hecker

Geboren ist Franz Hecker 1870 in Bersenbrück. In Osnabrück findet er seinen Lebensmittelpunkt. Franz Hecker zählt zu den Vertretern des Spätnaturalismus. Es entstehen Gemälde, vor allem Radierungen, die ihn überregional bekannt machen. Seine detailreichen Darstellungen zeigen Landschaften und die Schönheit der Natur. In Gemälden, Radierungen und anderen Techniken realisiert Franz Hecker seine Motive. In der Graphik "Blühende Kastanie" legt Franz Hecker sein Augenmerk auf die immense Fülle des blühenden Baumes. Während das Ölgemälde "Frühling in Lauffen am Neckar" die luftige und stille Atmosphäre von Ort und Fluss aufgreift. 

 

Jörg Immendorff Bilder in Düsseldorf

Geboren ist er 1945 in Bleckede nahe Lüneburg. Ab 1964 studiert Jörg Immendorff bei Joseph Beuys. Zwischen 1965 und 1970 nutzt Jörg Immendorff seine Bilder für Aktionen und Manifestationen an der Kunstakademie Düsseldorf. Ab 1996 kann Jörg Immendorff Bilder als Professor ausstellen. Mit seinen gegenständlichen Darstellungen entwickelt Jörg Immendorff seine Bilder zu einer Marke für politische und kulturelle Themen. Jörg Immendorff zeigt Bilder mit vielfältigen Details in symbolischen Darstellungen wie bei "The Rake". Später stellt Jörg Immendorf seine Bilder auf eine vereinfachte Bildsprache und reduzierte Farben um wie in "Café-D-Gut". 1998 wird Jörg Immendorff der Verdienstorden der BRD verliehen.

 

Gegenständlich, gesellschaftskritisch und sarkastisch - die Janssen Radierung

Horst Janssen ist 1929 in Hamburg geboren und verbringt seine Kindheit in Oldenburg. Ab 1945 studiert er an der Landeskunstschule in Hamburg und arbeitet ab 1951 als freischaffender Künstler. Horst Janssen ist Zeichner, Graphiker, Lithograph und nutzt die Drucktechnik der Radierung. In einer Janssen Radierung spielen ironisch interpretierte Porträts und Selbstporträts eine Rolle. Die Janssen Radierung begründet seinen Ruf als genialer Zeichner und Graphiker. Die Janssen Radierung wird national und international ausgestellt. Janssen erhält zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Eine Janssen Radierung ist vielschichtig und detailreich, beispielsweise bei der „Mouton Rothschild“ Serie.

 

Christian Jouhet visualisiert Empfindungen


Der Künstler ist 1948 in Frankreich geboren. Christian Jouhet beschäftigt sich mit der visuellen Darstellung von Licht und Schatten, Wellen und Wind. Inspiriert wird er durch fließende Strukturen und materielle Texturen. Damit steht Christian Jouhet in der Nachfolge des Art Informel. Künstler wie Emil Schumacher, Antoni Tápies oder Pierre Soulages sind seine Vorbilder. Für seine künstlerische Zeichensprache verwendet Christian Jouhet handgeschöpfte Papiere, arbeitet mit Papierfasern oder Prägungen. Der Ausdruckskraft von Christian Jouhet können Sie beispielsweise in "Just you and Me" oder "Four for Four" nachspüren.

 

Der Künstler Penck und seine Elementarzeichen

Er ist 1939 in Dresden geboren. Der Künstler Penck ist einer der bedeutendsten Gegenwartskünstler und gilt als Vater der Neuen Wilden. Ab 1966 nennt er sich A.R. Penck. Der Künstler Penck lebt unter anderem in Westdeutschland. Er wird international bekannt und erhält zahlreiche Preise. Bereits in der DDR entwirft Künstler Penck seine Bildsprache mit Strichmännchen. Für die einfachen und archaisch anmutenden Bildzeichen bedient sich der Künstler Penck bei der primitiven Symbolik der prähistorischen Höhlenmalerei. Markante Striche und eine expressive Farbpalette bestimmen die Bildkompositionen in "Session in Orange" oder "Samson und Delilah mit Sphinx".

 

Otto Waalkes Bilder

Der bekannte Komiker Otto Waalkes fühlt sich schon seit seinem Studium der malenden Zunft zugehörig, aber erst seit wenigen Jahren rückt seine künstlerische Fähigkeit in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Otto Waalkes Bilder zeichnen sich durch ihren hintergründigen Humor und ihre Vielseitigkeit aus. Das Besondere an Otto Waalkes Bilder(n) ist, dass der Künstler bekannte Motive der Kunstgeschichte durch Zugabe seines Meisterstücks verwandelt. Den Ottifanten findet man bei Otto Waalkes Bilder(n) in äußerst wandlungsfähiger Form. In den meisten der Otto Waalkes Bilder spielt der Ottifant eine tragende Rolle, er wird im Motiv integriert und gibt ihm eine neue Bedeutung. Das Interessante an Otto Waalkes Bilder(n) ist die Verbindung von historischer Vorlage und humorvoller Einbindung seiner Ottifanten. In unserer Galerie finden Sie eine große Auswahl an Otto Waalkes Bilder(n) vom "Ostfriesischen Föhn" über "Evolution" oder "Statt Blumen" gibt es die unterschiedlichsten Motive.

 

Salvador Dali – Die göttliche Komödie

Wir freuen uns Ihnen Salvador Dali – Die göttliche Komödie und weitere Arbeiten des bekannten Künstlers vorstellen zu können. Alle Bilder aus Die göttliche Komödie von Salvador Dali mit insgesamt 100 Farbxylographien bieten wir Ihnen ebenfalls als komplette Ausstellung an. Für jedes einzelne Motiv aus Die göttliche Komödie, bieten wir Ihnen selbstverständlich die dazugehörigen Blattbeschreibungen an. Salvador Dali entwarf Mitte des 20. Jahrhunderts den Bildzyklus zur Göttlichen Komödie, die eine Neuauflage der Illustrationen des Werkes von Dante Alighieri war. Die göttliche Komödie wurde von Salvador Dali als Grafikserie illustriert. Der in Figueras geborene Exzentriker Salvador Dali, gilt bis heute als einer der Hauptvertreter des Surrealismus.

 

Bilder von Christo – handsigniert

Der international als "Verhüllungskünstler" bekannte Christo, erlangte weltweit Beachtung durch seine spektakulären Projekte. Alle Projekte von Christo sind stets kostenlos für das Publikum zu besichtigen und zu begehen. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch die Künstler bzw. die Verkäufe der vorbereiteten handsignierten Zeichnungen und Collagen. Wir bieten Ihnen zahlreiche Graphiken, Collagen, Unikate und handsignierte Drucke von Christo an. Über 100 verschiedene handsignierte Arbeiten der wichtigsten Projekte wie beispielsweise dem „verpackten Reichstag“ oder „The Gates“, die damals von Millionen Menschen besucht worden sind, finden Sie bei uns in der Galerie.  Auch von Christo handsignierte Arbeiten von anderen Projekten wie der „Pont Neuf“ in Paris oder die „Surrounded Islands“ in Florida bieten wir an.
Die von Christo handsignierten Arbeiten sind selbstverständlich konservatorisch hochwertig gerahmt. Heute zählen Christo und seine Frau Jeanne-Claude zur Garde der wichtigsten Künstler.

 

Kunst von Appollo

Der im ostfriesischen Leer geborene Künstler Appollo, ist ein Newcomer, der bereits jetzt durch seine technische Perfektion und intelligente Sichtweise überzeugt. Appollo nennt seine Unikate selbst "Pop-Art Comics". Als Collagen und Acrylmalerei konzipierte Arbeiten nehmen sie eigene Kindheitserinnerungen auf und weisen zeitkritisch - ironisch auf unsere Vorstellung von Realität und Wunschdenken hin. Die an die Comic-Ikone Dagobert Duck angelehnte Ente fungiert als Leitfigur in Appollos Collagen. Den Hintergrund in Appollos Werken bilden u.a. mit dem „Wall Street Journal“ beklebte Leinwände. In seinen Collagen kombiniert Appollo reale gesellschaftliche Fakten mit der Comic Figur Dagobert, wobei das bekannte Symbol für Habgier und Geiz satirisch überhöht dargestellt wird. Appollos Arbeiten wirken frisch und spontan, manchmal frech und frivol, und bringen Tradition und Innovation in unerwarteter Weise zusammen.   

 

Bilder von Armin Mueller – Stahl

Armin Mueller – Stahl glänzt als Künstler nicht nur mit seinen Bildern. Der 1930 in Ostpreußen geborene Maler war ebenso als Schriftsteller, Musiker und Schauspieler künstlerisch aktiv. Zu seiner Erfolgsgeschichte zählt unter anderem eine Oscar Nominierung im Jahr 1997, die er für seine Rolle in „Shine – Der Weg ins Licht“ bekommen hatte. Am bekanntesten sind die Porträt - Bilder von Armin Mueller – Stahl. Porträts von berühmten Persönlichkeiten, Schauspielern, Malern und Prominenten, wie beispielsweise John Lennon oder Papst Johannes Paul II, bekommen durch die Handführung von Armin Mueller - Stahl einen ganz eigenen Interpretationsansatz. In den Bildern von Armin Mueller – Stahl spielt die Menschendarstellung eine große und tragende Rolle. Zahlreiche Bilder in Acryl auf Leinwand, Federzeichnungen, Aquarelle, aber auch graphische Auflagen als Radierung, Lithographien oder Siebdrucken entstanden. Die erste Ausstellung der Bilder von Armin Mueller – Stahl fand 2001 im Potsdamer Filmmuseum statt. 2003 fand eine Ausstellung mit seinen Bildern in Wallenhorst statt.

 

Erró Bilder kaufen

Der Künstler Erró wurde 1932 in Island geboren und studierte an den Kunstakademien in Reykjavik und Oslo. Erró fand 1958 in Paris sein künstlerisches Zuhause und nahm mit seinen Bildern an zahlreichen wichtigen Ausstellungen teil. Heute sind Erró Bilder international von Sammlern gesucht und werden in bekannten Museen mit Ausstellungen geehrt. Der Stil der Erró Bilder nimmt Elemente der Pop-Art aber auch des Surrealismus auf. Gleichermaßen pop und barock, plakativ und erzählerisch, gesellschaftskritisch und humorvoll, schuf Erró mit seinen Bildern innerhalb der letzten 50 Jahre ein opulentes, unverwechselbares Werk. In seinen kritisch – narrativen Bildern greift Erró die großen gesellschaftlichen Themen Politik, Wissenschaften, Kunst und Sexualität auf. Erró Bilder sind als Aquagravuren und Siebdrucke erhältlich und selbstverständlich konservatorisch hochwertig gerahmt.

 

Kunst des deutschen Impressionismus – Die Max Liebermann Radierung

Max Liebermann war ein prominenter Maler und Grafiker. Eine Max Liebermann Radierung ist ein Kunstwerk, das für den deutschen Impressionismus beispielhaft ist. Eine Radierung von Max Liebermann ist geprägt von feiner Linienführung und lebensnaher Thematik. Die Radierung entstand durch ein graphisches Tiefdruckverfahren. Daher steht die Radierung von Max Liebermann für den Übergang der Kunst des 19. Jahrhunderts zur Klassischen Moderne. In unserer Kunsthandlung bekommen Sie eine Original Max Liebermann Radierung, zum Beispiel finden Sie bei uns die Max Liebermann Radierung „Lesendes Kind" von 1923, diese Max Liebermann Radierung ist handsigniert. Weiter führen wir die Max Liebermann Radierung „Der Fischmarkt“ von 1908, ebenfalls handsigniert. Auch die farbige Max Liebermann Radierung „Alte Frau mit Ziegen“ ist handsigniert und bei uns in der Kunsthandlung in Osnabrück zu finden.

 

Emil Nolde Grafik – Führender Maler des Expressionismus

Charakteristisch für eine Grafik von Emil Nolde sind die typisch ausdrucksstarken Kontraste. 1906 wurde Emil Nolde Mitglied der „Berliner Secession“. Für eine kurze Zeit schloss sich der expressionistische Künstler der Gemeinschaft „Brücke“ an. Beispielhaft für eine Emil Nolde Grafik sind die Werke, die während einer Südseereise mit seiner Frau entstanden. Während des gesamten Reise fertige Emil Nolde Grafik /-en von Menschen unterwegs an. Innerhalb der deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts gehört die Emil Nolde Grafik zu den bedeutendsten und schönsten Werken. Eine Emil Nolde Grafik ist vielseitig und spannungsreich, wie sein Gesamtwerk. Eine expressionistische Emil Nolde Grafik sticht auf eine einzigartige Weise durch ihre  klare Formsprache heraus. Eine Emil Nolde Graphik begeistert bis heute.

 

Heinz Mack Bilder in der Kunsthandlung TH. Hülsmeier

Heinz Mack ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler und Mitbegründer der ZERO-Gruppe. Heute lebt und arbeitet er in Mönchengladbach und auf Ibiza. Heinz Mack ist durch seine experimentellen Lichtreliefs und -installationen bekannt. 1991 wendete sich Heinz Mack wieder der Malerei zu. Heinz Mack Bilder zeichnen sich insbesondere durch die Erfassung und Gestaltung von „Farbe als Licht und Licht als Farbe“ aus. Die Farbintensität korreliert bei Heinz Mack Bilder immer mit Lichtintensität. Heinz Mack Bilder werden von dem Immateriellen ebenso bestimmt wie durch die expressiv aufgetragene Farbe. Es ist typisch, dass bei Heinz Mack Bilder die Farben gleitend und nuancenreich ineinander übergehen. Ebenso wie es eine Eigenschaft der Heinz Mack Bilder ist, dass sich von Stufe zu Stufe deutliche Farbkontraste zeigen. So entstehen bei Heinz Mack Bilder Intervalle, Sequenzen, Farbrhythmen und Rapporte. Heinz Mack Bilder zeugen von Schwingungen und Dynamik. So haben in chromatischen Heinz Mack Bilder Formen die Bedeutung einer rhythmischen Begrenzung.

 

Otto Piene Bilder in der Kunsthandlung TH. Hülsmeier

Otto Piene war ein deutscher Künstler, Mitbegründer der Künstlergruppe ZERO, sowie Freund und Weggefährte von Heinz Mack. Otto Piene Bilder sind Wegbereiter der Licht- und Feuerkunst und der Sky-Art. Otto Piene Bilder sind Arbeiten, die sich mit dem Thema Feuer, Licht, Bewegung und Raum auseinandersetzen. Otto Piene Bilder sind ebenso bekannt wie seine Luft- und Lichtinszenierungen. Viele Otto Piene Bilder entstanden unter anderem durch das Verbrennen der Farbe auf dem Bilduntergrund (Feuergouachen). Nicht nur kreierte Otto Piene Bilder und Lichtskulpturen, er unterrichtete auch als Professor der Umweltkunst am Massachusetts Institute of Technology. Otto Piene Bilder befinden sich weltweit in vielen großen Museen. Otto Piene Bilder gibt es auf Leinwand mit dem Medium Öl, Rauch und Feuer, oder es sind Radierungen oder Siebdrucke.

 

Mel Ramos Bilder in der Kunsthandlung TH.  Hülsmeier

Mel Ramos ist ein kalifornischer Künstler und Vertreter der West Coast Pop-Art. Mel Ramos Bilder zeigen überwiegend nackte, attraktive, junge Frauen in verführerischen Posen. Die Liaison mit einem Produkt, einer Zigarre, einer Cola und Anderem, ist typisch für Mel Ramos Bilder und verleiht ihnen den klassischen Pop-Art Anspruch. Sie sind das Markenzeichen von Mel Ramos Bildern als Commercial Pin-Ups. Von konservativer und später von feministischer Seite erfuhren Mal Ramos Bilder harte Kritik. In einer Einzelausstellung in Köln 1967 wurden Mel Ramos Bilder von der Polizei verhängt. Dennoch konnten sich Mel Ramos Bilder als moderne Kunstrichtung etablieren. Der direkte humorvolle Sex Appeal der Pin-Ups ersetzt in Mel Ramos Bilder die subtile Erotik früherer Aktbilder anderer Künstler. So lassen Mel Ramos Bilder einen unverkennbaren Pop-Art Stil erkennen, das Zusammenspiel von Stil und Gegenstand. Mel Ramos Bilder werden in vielen Ausstellungen weltweit gezeigt und das Interesse an seinen Bildern steigt stetig. Mehr als vier Jahrzehnte hat Mel Ramos  wesentlich zur bildenden Kunst beigetragen und seine Werke gewinnen immer größere Anerkennung.

 


Ren Rong

Vergänglichkeit und Perspektivwechsel sind Kennzeichen einer postmodernen Auffassung in der Kunst wie sie beispielsweise von dem deutsch-chinesischen Gegenwartskünstler Ren Rong verkörpert wird. Ren Rong wurde 1960 in Nanjing V.R. China geboren. Als Künstler chinesischer Herkunft vermittelt Ren Rong mit seinen Arbeiten zwischen zwei so unterschiedlichen Kulturen wie der deutschen und der asiatischen. Unterschiedlichste moderne und traditionelle Techniken finden Eingang in Ren Rongs Gesamtwerk. Für seine Skulpturen verwendet er polierten Stahl und Eisen, in seinem bildnerischen Werk finden Scherenschnitt, Collage, Prägedruck oder Aquarell Verwendung. Das Ergebnis ist eine reizvolle Spannung zwischen Ost und West, Tradition und Moderne.

 

David Schneuer

Das Zeitalter der goldenen 20er, die Loslösung von überbrachter Maltradition und der Einfluss des Expressionismus prägen die frühen Theaterplakate David Schneuers. David Schneuer wird durch seine Arbeiten zum Zeitzeugen und Chronisten der Phase zwischen den Weltkriegen, selbst nach seiner Auswanderung nach Tel Aviv bleibt er thematisch dieser Epoche verbunden. David Schneuers Gemälde und Grafiken zählen heute zur klassischen Moderne. In unserer Kunsthandlung finden Sie Grafiken von David Schneuer, z.B „Vin Rouge“, „Der Radfahrer“, „Café im Frühling“, „Café Dom“ und weitere.

 

Günther Uecker Prägedruck

Günther Uecker wurde 1930 in Wendorf/MV geboren. Er ist neben Heinz Mack das bekannteste Mitglied der Künstlergruppe ZERO. Der erste Günther Uecker Prägedruck entstand in den frühen 60er Jahren, zunächst als Buchdeckel seines Ausstellungskatalogs „Weißstrukturen“. Die Entwicklung des Günther Uecker Prägedrucks vollzog sich langsam von den „Nagelbildern“, das heißt Nagelstrukturen auf Holzbildgründen, zum Prägedruck, der Druckgrafik. Das weiße Relief des Günther Uecker Prägedrucks entsteht durch Auflage und Abdruck benagelter thematisch ausgerichteter Nagelplatten. Das Spiel von Licht und Schatten im Günther Uecker Prägedruck schafft lebendige und bewegliche dreidimensionale Eindrücke die eine Verbindung zwischen Unikat und Grafik herstellen. Im Gesamtwerk Ueckers hat der Nagel als Symbol von Grausamkeit und Verletzbarkeit zentrale Bedeutung. Zahlreiche Arbeiten wie „Sarajewo“, „Friedensgebote“ oder „Manuelle Strukturen“, die sich diesem Thema widmen finden Sie in unserer Galerie.

 

Friedrich Vordemberge Gildewart

Der 1899 in Osnabrück geborene Friedrich Vordemberge Gildewart gilt als der wichtigste Vertreter der deutschen konstruktivistischen Avantgarde. Vordemberge Gildewart wird international der niederländischen De Stijl Gruppe zugeordnet. Funktionalität und Gradlinigkeit in Kunst und Architektur verband die unterschiedlichsten Mitglieder wie Theo Van Doesburg und Vantangerloo, aber auch Vordemberge Gildewart, die man stilistisch in die Nähe des Dessauer Bauhauses rücken kann. Der Idee eines Gesamtkunstwerks das nicht nur Architektur und bildende Kunst sondern sämtliche Lebensbereiche umfasste, war auch Vordemberge Gildewart nicht abgeneigt. So finden seine Ideen und Konzepte in der Werbung, Schaufenstergestaltung, Möbeldesign und anderem ihren Niederschlag. Unter anderem haben wir folgende Grafiken von Friedrich Vordemberge Gildewart in unserer Kunsthandlung: „Komposition No. 221“, „Komposition Nö. 11 E-Bühne“ und „Komposition No. 69, 1931“.