Friederike Michelsen (*1923 -)

Die Worpsweder  Malerin, Graphikerin und Schriftstellerin Friederike Michelsen wurde 1923 in Düsseldorf geboren. Nach dem Abitur 1942, begann sie 1944 ein Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Karlsruhe. Nach Kriegsende machte sie eine Ausbildung zur Lehrerin in Lüneburg, und liess sich an der Werkkunstschule weiter zur Werk-und Zeichenlehrerin ausbilden. Anfang der 70-er Jahre siedelte sie nach Worpswede über. Dort lebte sie 35 Jahre lang als freischaffende Künstlerin mit dem Schwerpunkt  Farbradierung, Linolschnitt und Malerei. Religiöse Themen spielen eine wichtige Rolle in Michelsens Werk, aber auch Naturdarstellungen und Blumen umfassen ihre Arbeit. Ausstellungen ihrer Arbeiten in Worpswede, Lilienthal, Loccum, Kupferstichkabinett der Kunsthalle Bremen, Osnabrück, Willich,Stade, Malente, Nordhorn und Hannover.

Sie erhalten zu jedem Bild ein Echtheitszertifikat!

"Zurück zu Künstler"