Heinrich Neuy (*1911-2003)

Der Bauhauskünstler Heinrich Neuy wurde 1911 in Kevelaer geboren. Nach einer Ausbildung zum Tischler besuchte er von 1928-1930 die Kunstgewerbeschule in Krefeld. Die dort entstandenen Möbel-und Einrichtungsentwürfe zeichnen sich durch klare Funktionalität und Formstrenge aus. Ab 1930 studierte Heinrich Neuy dann am Bauhaus in Dessau bei Josef Albers, Wassily Kansdinsky und Mies van der Rohe.Von 1940-1944 diente Heinrich Neuy bei der Luftwaffe und geriet in englische Kriegsgefangenschaft. Er bekam dort die Gelegenheit seine Beschäftigung mit der Malerei fortzusetzen. Es entstanden fünf umfangreiche Zyklen zu den Themen "Lyrik" und "Freude". Heinrich Neuy nahm ab den 60-er Jahren seine künstlerische Arbeit und Ausstellungstätigkeit wieder auf und eröffnete 1989 seine eigene Galerie. 2011 wurde in Steinfurt das Heinrich-Neuy-Bauhaus-Museum eröffnet.

Sie erhalten zu jedem Bild ein Echtheitszertifikat!

Zurück zu "Künstler"