Theo Tobiasse (*1927 - 2012)

Theo Tobiasse wurde 1927 in Jaffa, Israel geboren. Die Eltern zogen aufgrund finanzieller Probleme zurück nach Litauen, wo Tobiasse bis zu seinem 4. Lebensjahr aufwuchs. 1931 zog die Familie nach Paris, wo der Vater in einer typographischen Werkstatt Arbeit fand. Aufgrund des jüdischen Progroms nahm er an einem Privatkurs für Werbedesign am Boulevard Saint-Michel teil. Nach der Befreiung von Paris begann er eine Karriere als Werbegraphikdesigner. Nachdem er 1950 die französische Staatsangehörigkeit erlangt hatte, zog er nach Nizza. Ab 1960 wandte er sich autodidaktisch der Malerei zu. Figurative Motive ohne Erzählung oder Symbolik bilden die Inhalte seiner ersten Gouachen, bis 1964 seine Ikonographie persönlicher wird und er sich thematisch seinen eigenen Erfahrungen und dem des jüdischen Volkes stellt. Seit 1961 werden die Arbeiten des Künstler in der Schweiz, Frankreich, England, Kanada, Japan, Schweden, den Vereinigten Staaten, Norwegen, Israel und Mexiko gezeigt, von Sammlern, Museen und öffentlichen Sammlungen angekauft.

Sie erhalten zu jedem Bild ein Echtheitszertifikat!

"Zurück zu Künstler"