Rolf Overberg (*1933 - 1993)

 Rolf Overberg wurde 1933 in Osnabrück geboren. Er begann 1955 eine Lehre in der Keramikwerkstatt von Ruth Landmann. Von 1957-1960 studierte er an der Werkkunstschule in Münster, kurz darauf gründete er seine eigene Werkstatt in Osnabrück. Overberg hat die Möglichkeiten der Keramik auf verschiedenen Gebieten genutzt. Zu Beginn seiner Tätigkeit lag der Schwerpunkt seiner Arbeit auf an der Töpferscheibe gedrehten Gefäßen, Vasen, Schalen und Teegeschirr. Aber schon sehr früh entstanden auf diese Weise auch Tiere und freie Plastiken, für die er gedrehte Formen ergänzte oder verformte. Auch auf dem Gebiet der Baukeramik war er tätig. Später verlegte er sich stark auf hängende Objekte, bei denen er sich der Abdrücke von Zeitungsmatern im Ton bediente.Rolf Overbergs Arbeiten sind in vielenMuseen und öffentlichen Sammlungen zu sehen.

Sie erhalten zu jedem Bild ein Echtheitszertifikat!

Zurück zu "Künstler"