Rosalie (*1953 - 2017)

 Rosalie wurde 1953 in Gemrigheim geboren, sie studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Kunst an der Akademie in Stuttgart. Sie entwarf experimentelle Raum-und Figurenkonzepte und war als Malerin, Installationskünstlerin und Bildhauerin tätig. Darüberhinaus arbeitete sie als Bühnen- und Kostümbildnerin für Oper, Schauspiel, Ballett und Film.  Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde Rosalie durch das Figurenensemble FLOSSIS am NRW-Forum Kultur und Wirtschaft in Düsseldorf, das  sich mit 31 Skultpuren, die jeweils 4,8m hoch und 2,5m breit waren, auf über 525m² erstreckte. Die äusserst vielseitige Künstlerin war 1982 Teilnehmerin an der Dokumemta 7. Was Rosalies Arbeit so besonders macht, ist ihre Perspektive, aus der sie festgefahrenes Denken und Handeln ins Schwanken bringt, durch etwas Neues, noch nicht Dagewesenes, wie es dem eigentlichen Wesen der Kunst entspricht. Zitat Johann-Karl Schmidt:  "Rosalie verwandelt Dinge wie mit einem Stab berührt in Unbekanntes".

Sie erhalten zu jedem Werk ein Echtheitszertifikat!

"Zurück zu Künstler"

"Flossis" von Rosalie

Rosalies "Flossis" sind in 9 verschiedenen Varianten und in 30 verschiedenen Farben erhältlich!