Künstlerübersicht

Wir führen Künstler der unterschiedlichsten Stilrichtungen: Von der klassisch modernen Graphik über Surrealismus oder Informel bis zur Pop-Art; Landschafts-/ Blumenmotive, Stillleben, abtrakte / gegenständliche Malerei, Personendarstellungen, Kinder und Sportbilder, etc. gehören ebenfalls zu unserem ständigen Sortiment. Von original Gemälden / Graphiken / Skulpturen bis zum Kunst- und Digitaldruck findet jeder etwas besonderes. Von den hier aufgelisteten Künstlern führen wir Original Grafiken, Gemälde bzw. Skulpturen. Darüber hinaus haben wir eine große Auswahl an Kunstdrucken und Poster.

Wir haben was wir bieten!
Von jedem Künstler den wir hier auflisten, finden Sie Werke in unserer Galerie!

 

 

S

                      

- Saint-Phalle, Niki de

- Sakamoto, Naoaki

- Sanvitale, Giovanni

- Schäfer, Jacqueline

- Schmidt, Hans Uwe

- Schneppenhorst, Willi

- Schneuer, David

- Schölnhammer, Heinz

- Scholz, Andreas

- Schöning, Hans Peter

- Schreiber, Michael

- Schröer, Anne

- Schult, H.A.

- Schumacher, Emil

- Schwirga, F.

- Seruset, Lothar

- Sizaret, Nathalie

- Soulie, Tony

- Spark, Susan

- Speier, Thomas

- Sperling, Gerhard

- Spoerri, Daniel

- Stahl, Ruth

- Stähli, Susanne

- Strohmeier, Sieglinde

- Szalinski, Fritz

- Szczesny, Stefan

 

 

T

 

- Takahashi, Yoshi

- Tápies, Antoni

- Thiele, Hermann

- Thien-Frank, Jochen

- Thiery

- Thouy, Marc

- Thrän, Christina

- Tobiasse, Theo

- Többen, Imelda

- Torella, Guiseppe

- Treby, Janet

- Trieb, Volker

- Trost, Helfred

- Tschorn

 

 

V

 

- Valerio, Damien

- Vannerum, Francis

- Vaserely, Viktor

- Vogt, Claudia

- Vordemberge, Friedrich

- Vordemberge-Gildewart, Friedrich

- Voß, Heinz

- Votteler, Jutta

W

 

- Waalkes, Otto

- Wagner, Bärbel

- Wahl, Carla

- Wahlberg, Oke

- Walter, Hans Albert

- Waydelich, R.E.

- Weber,  A. Paul

- Wedell, Carola

- Weische, Andreas

- Wever, Peter

- Witt, El

- Wolf, Fritz

- Wunderlich, Paul

X

 

- Xuereb, Leslie

Y

 

- Yaskil, Amos

 

 

Z

 

- Zahner, Hermine

- Zander, Frank

- Zelmer, Wolfgang

- Zimmer, Bernd


Kunsthandlung TH. Hülsmeier – Emil Nolde Grafik & Bilder von Heinz Mack, Otto Piene, Mel Ramos & weiteren Künstlern

Die Kunsthandlung TH. Hülsmeier hält zahlreiche Werke von bekannten Künstlern für Sie bereit. Bei uns bekommen Sie Bilder von Heinz Mack, Otto Piene, Mel Ramos und vielen weiteren Künstlern, auch eine Max Liebermann Radierung und eine Emil Nolde Grafik können Sie bei uns finden. Entdecken Sie unsere große Auswahl an Kunstwerken bei uns in Osnabrück.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kunst des deutschen Impressionismus – Die Max Liebermann Radierung

Max Liebermann war ein prominenter Maler und Grafiker. Eine Max Liebermann Radierung ist ein Kunstwerk, das für den deutschen Impressionismus beispielhaft ist. Eine Radierung von Max Liebermann ist geprägt von feiner Linienführung und lebensnaher Thematik. Die Radierung entstand durch ein graphisches Tiefdruckverfahren. Daher steht die Radierung von Max Liebermann für den Übergang der Kunst des 19. Jahrhunderts zur Klassischen Moderne.

In unserer Kunsthandlung bekommen Sie eine Original Max Liebermann Radierung, zum Beispiel finden Sie bei uns die Max Liebermann Radierung „Lesendes Kind" von 1923, diese Max Liebermann Radierung ist handsigniert. Weiter führen wir die Max Liebermann Radierung „Der Fischmarkt“ von 1908, ebenfalls handsigniert. Auch die farbige Max Liebermann Radierung „Alte Frau mit Ziegen“ ist handsigniert und bei uns in der Kunsthandlung in Osnabrück zu finden.

Emil Nolde Grafik – Führender Maler des Expressionismus

Charakteristisch für eine Grafik von Emil Nolde sind die typisch ausdrucksstarken Kontraste. 1906 wurde Emil Nolde Mitglied der „Berliner Secession“. Für eine kurze Zeit schloss sich der expressionistische Künstler der Gemeinschaft „Brücke“ an. Beispielhaft für eine Emil Nolde Grafik sind die Werke, die während einer Südseereise mit seiner Frau entstanden. Während des gesamten Reise fertige Emil Nolde Grafik /-en von Menschen unterwegs an. Innerhalb der deutschen Kunst des 20. Jahrhunderts gehört die Emil Nolde Grafik zu den bedeutendsten und schönsten Werken. Eine Emil Nolde Grafik ist vielseitig und spannungsreich, wie sein Gesamtwerk. Eine expressionistische Emil Nolde Grafik sticht auf eine einzigartige Weise durch ihre  klare Formsprache heraus. Eine Emil Nolde Graphik begeistert bis heute.

Heinz Mack Bilder in der Kunsthandlung TH. Hülsmeier

Heinz Mack ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler und Mitbegründer der ZERO-Gruppe. Heute lebt und arbeitet er in Mönchengladbach und auf Ibiza. Heinz Mack ist durch seine experimentellen Lichtreliefs und -installationen bekannt. 1991 wendete sich Heinz Mack wieder der Malerei zu. Heinz Mack Bilder zeichnen sich insbesondere durch die Erfassung und Gestaltung von „Farbe als Licht und Licht als Farbe“ aus. Die Farbintensität korreliert bei Heinz Mack Bilder immer mit Lichtintensität. Heinz Mack Bilder werden von dem Immateriellen ebenso bestimmt wie durch die expressiv aufgetragene Farbe. Es ist typisch, dass bei Heinz Mack Bilder die Farben gleitend und nuancenreich ineinander übergehen. Ebenso wie es eine Eigenschaft der Heinz Mack Bilder ist, dass sich von Stufe zu Stufe deutliche Farbkontraste zeigen. So entstehen bei Heinz Mack Bilder Intervalle, Sequenzen, Farbrhythmen und Rapporte. Heinz Mack Bilder zeugen von Schwingungen und Dynamik. So haben in chromatischen Heinz Mack Bilder Formen die Bedeutung einer rhythmischen Begrenzung.

Otto Piene Bilder in der Kunsthandlung TH. Hülsmeier

Otto Piene war ein deutscher Künstler, Mitbegründer der Künstlergruppe ZERO, sowie Freund und Weggefährte von Heinz Mack. Otto Piene Bilder sind Wegbereiter der Licht- und Feuerkunst und der Sky-Art. Otto Piene Bilder sind Arbeiten, die sich mit dem Thema Feuer, Licht, Bewegung und Raum auseinandersetzen. Otto Piene Bilder sind ebenso bekannt wie seine Luft- und Lichtinszenierungen. Viele Otto Piene Bilder entstanden unter anderem durch das Verbrennen der Farbe auf dem Bilduntergrund (Feuergouachen). Nicht nur kreierte Otto Piene Bilder und Lichtskulpturen, er unterrichtete auch als Professor der Umweltkunst am Massachusetts Institute of Technology. Otto Piene Bilder befinden sich weltweit in vielen großen Museen. Otto Piene Bilder gibt es auf Leinwand mit dem Medium Öl, Rauch und Feuer, oder es sind Radierungen oder Siebdrucke.

Mel Ramos Bilder in der Kunsthandlung TH.  Hülsmeier

Mel Ramos ist ein kalifornischer Künstler und Vertreter der West Coast Pop-Art. Mel Ramos Bilder zeigen überwiegend nackte, attraktive, junge Frauen in verführerischen Posen. Die Liaison mit einem Produkt, einer Zigarre, einer Cola und Anderem, ist typisch für Mel Ramos Bilder und verleiht ihnen den klassischen Pop-Art Anspruch. Sie sind das Markenzeichen von Mel Ramos Bildern als Commercial Pin-Ups. Von konservativer und später von feministischer Seite erfuhren Mal Ramos Bilder harte Kritik. In einer Einzelausstellung in Köln 1967 wurden Mel Ramos Bilder von der Polizei verhängt. Dennoch konnten sich Mel Ramos Bilder als moderne Kunstrichtung etablieren. Der direkte humorvolle Sex Appeal der Pin-Ups ersetzt in Mel Ramos Bilder die subtile Erotik früherer Aktbilder anderer Künstler. So lassen Mel Ramos Bilder einen unverkennbaren Pop-Art Stil erkennen, das Zusammenspiel von Stil und Gegenstand. Mel Ramos Bilder werden in vielen Ausstellungen weltweit gezeigt und das Interesse an seinen Bildern steigt stetig. Mehr als vier Jahrzehnte hat Mel Ramos  wesentlich zur bildenden Kunst beigetragen und seine Werke gewinnen immer größere Anerkennung.


Kunsthandlung Hülsmeier

Unterschiedliche Stilrichtungen Moderner Kunst stehen heute zur näheren Erläuterung an. Beispielhaft für ein urbanes Kunstwerk steht Christos „Verpackter Reichstag“, der deutsch-chinesische Künstler Ren Rong stellt mit seinen Pflanzenmenschen eine Verbindung zwischen Tradition und Moderne her. David Schneuer lässt in seinem Werk die „Golden 20th“ aufleben, der Günther Uecker Prägedruck in seiner Dreidimensionalität verbindet Druckgrafik und Skulptur auf eine subtile Weise. Friedrich Vordemberge Gildewart bringt in seinem Gesamtwerk die Schönheit der graden Linie zum Ausdruck.

Verpackter Reichstag

Das 1995 in Berlin realisierte Projekt „Verpackter Reichstag“ stellt ein lange in Planung befindliches vom bulgarisch amerikanischen Künstlerpaar Christo und Jeanne – Claude realisiertes Kunstwerk eines der bekanntesten Beispiele für die Verortung von Kunst in der Öffentlichkeit und im politischen Alltag dar. Das Projekt „Verpackter Reichstag“ gilt als temporäres Kunstwerk. Die Eroberung urbaner Räume und die Unmöglichkeit das Kunstwerk „Verpackter Reichstag“ nach Beendigung der Aktion in seiner Materialität zu bewahren entspricht der Intention des Künstlers. Der verpackte Reichstag gilt als gigantisches Event, zu dem mehrere Millionen Menschen aus der ganzen Welt kamen. Das Projekt „Verpackter Reichstag“ wurde durch Original Collagen und handsignierte Drucke des Künstlers eigenfinanziert.

Ren Rong

Vergänglichkeit und Perspektivwechsel sind Kennzeichen einer postmodernen Auffassung in der Kunst wie sie beispielsweise von dem deutsch-chinesischen Gegenwartskünstler Ren Rong verkörpert wird. Ren Rong wurde 1960 in Nanjing V.R. China geboren. Als Künstler chinesischer Herkunft vermittelt Ren Rong mit seinen Arbeiten zwischen zwei so unterschiedlichen Kulturen wie der deutschen und der asiatischen. Unterschiedlichste moderne und traditionelle Techniken finden Eingang in Ren Rongs Gesamtwerk. Für seine Skulpturen verwendet er polierten Stahl und Eisen, in seinem bildnerischen Werk finden Scherenschnitt, Collage, Prägedruck oder Aquarell Verwendung. Das Ergebnis ist eine reizvolle Spannung zwischen Ost und West, Tradition und Moderne.

David Schneuer

Das Zeitalter der goldenen 20er, die Loslösung von überbrachter Maltradition und der Einfluss des Expressionismus prägen die frühen Theaterplakate David Schneuers. David Schneuer wird durch seine Arbeiten zum Zeitzeugen und Chronisten der Phase zwischen den Weltkriegen, selbst nach seiner Auswanderung nach Tel Aviv bleibt er thematisch dieser Epoche verbunden. David Schneuers Gemälde und Grafiken zählen heute zur klassischen Moderne. In unserer Kunsthandlung finden Sie Grafiken von David Schneuer, z.B „Vin Rouge“, „Der Radfahrer“, „Café im Frühling“, „Café Dom“ und weitere.

Günther Uecker Prägedruck

Günther Uecker wurde 1930 in Wendorf/MV geboren. Er ist neben Heinz Mack das bekannteste Mitglied der Künstlergruppe ZERO. Der erste Günther Uecker Prägedruck entstand in den frühen 60er Jahren, zunächst als Buchdeckel seines Ausstellungskatalogs „Weißstrukturen“. Die Entwicklung des Günther Uecker Prägedrucks vollzog sich langsam von den „Nagelbildern“, das heißt Nagelstrukturen auf Holzbildgründen, zum Prägedruck, der Druckgrafik. Das weiße Relief des Günther Uecker Prägedrucks entsteht durch Auflage und Abdruck benagelter thematisch ausgerichteter Nagelplatten. Das Spiel von Licht und Schatten im Günther Uecker Prägedruck schafft lebendige und bewegliche dreidimensionale Eindrücke die eine Verbindung zwischen Unikat und Grafik herstellen. Im Gesamtwerk Ueckers hat der Nagel als Symbol von Grausamkeit und Verletzbarkeit zentrale Bedeutung. Zahlreiche Arbeiten wie „Sarajewo“, „Friedensgebote“ oder „Manuelle Strukturen“, die sich diesem Thema widmen finden Sie in unserer Galerie.

Friedrich Vordemberge Gildewart

Der 1899 in Osnabrück geborene Friedrich Vordemberge Gildewart gilt als der wichtigste Vertreter der deutschen konstruktivistischen Avantgarde. Vordemberge Gildewart wird international der niederländischen De Stijl Gruppe zugeordnet. Funktionalität und Gradlinigkeit in Kunst und Architektur verband die unterschiedlichsten Mitglieder wie Theo Van Doesburg und Vantangerloo, aber auch Vordemberge Gildewart, die man stilistisch in die Nähe des Dessauer Bauhauses rücken kann. Der Idee eines Gesamtkunstwerks das nicht nur Architektur und bildende Kunst sondern sämtliche Lebensbereiche umfasste, war auch Vordemberge Gildewart nicht abgeneigt. So finden seine Ideen und Konzepte in der Werbung, Schaufenstergestaltung, Möbeldesign und anderem ihren Niederschlag. Unter anderem haben wir folgende Grafiken von Friedrich Vordemberge Gildewart in unserer Kunsthandlung: „Komposition No. 221“, „Komposition Nö. 11 E-Bühne“ und „Komposition No. 69, 1931“.